Foto Sandra und Sebastian_s.jpg

 

Abendwalzer

Eine Spätsommernacht in Prag, Wien und Budapest

Die Sopranistin Sandra Barenthin und der Schauspieler Sebastian Zett laden zu einem neuen Programm. Dabei haben sie diesmal Schätze aus der k-und-k-Zeit ausgegraben: neben Musik aus Ungarn, Böhmen und Mähren gibt es auch Wiener Lieder zu hören; die Bandbeite reicht dabei von Dvořák bis Strauss.
Literarisch ergänzt wird das Programm durch Texte, Monologe und Geschichten u.a. von Kafka, Schnitzler und Hofmannsthal. 

„Ein wunderbarer Abend aus der Zeit des Fin de Siècle!“

(Tagesspiegel)

Gesang: Sandra Barenthin
Lesung/Schauspiel: Sebastian Zett

Am Klavier: Riccardo Gunder bzw. Ronald Reuter

Fotos: Bianca Evers

Nächste Vorstellung

27. August 2021

auf dem

Kunstfestival "Salon K"

(Premiere war am 08.11.2018)

Foto Sandra und Sebastian_02s.jpg